Referenten am 07.05.2019


Prof. Dr. Thomas Jäschke lehrt seit 2009 an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management im Bereich Wirtschaftsinformatik und ist Vorstand der DATATREE AG mit dem Dienstleistungsbereich des ISDSG Institut für Sicherheit und Datenschutz im Gesundheitswesen. Sein Fachgebiet umfasst u. a. IT-Security, Mobile Computing sowie Sicherheits-technologien und -konzepte. Der Datenschutzbeauftragte verfügt über fundiertes Branchen-Know-how der Gesundheits-branche auf internationaler Ebene und gilt zudem als Experte im Bereich des Datenschutzes im Gesundheitswesen und ist  Autor zahlreicher Publikationen.


Herr Holzbrecher-Morys widmete sich dem Studium der Informatik ab 2006 zunächst der Forschung im universitären Umfeld mit dem Schwerpunkt der Weiterentwicklung neuroinformatischer Verfahren zur Biosignalanalyse. Seit 2008 ist Herr Holzbrecher-Morys bei der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) unter anderem für elektronische Datenaustauschverfahren der Krankenhäuser und den Bereich Krankenhaus-Informationstechnik verantwortlich, hier insbesondere für den technischen Datenschutz, IT-Risikomanagement sowie Informationssicherheit. Er ist Sprecher des Branchenarbeitskreises „Medizinische Versorgung“ im UP KRITIS, Leiter der Arbeitsgruppe „Krankenhaus-Informationstechnik“ der DKG und seit 2017 stellvertretender Geschäftsführer des Dezernats „IT, Datenaustausch und eHealth“.

 

 

 


Dr. Olaf Methner ist Gründungspartner der Kanzlei Baum Reiter & Collegen in Düsseldorf, die laut Magazin „Wirtschaftswoche“ zu den führenden Kanzleien im Bereich Compliance in Deutschland zählt. U.a. führte die Kanzlei erfolgreiche Verfassungsbeschwerden gegen die sog. Online-Durchsuchung, die Vorratsdatenspeicherung und das BKA-Gesetz. Im Telekom-Bespitzelungsskandal vertrat die Kanzlei die betroffenen Aufsichts- und Betriebsräte, in der Bahn-Datenaffäre führte sie für den Aufsichtsrat die internen Ermittlungen. Er ist Fachanwalt für Informationstechnologierecht und für Arbeitsrecht, ist als Dozent für IT-Recht an der FOM – Hochschule für Oekonomie & Management, Essen, sowie bei der Deutschen Stiftung für Recht und Informatik (DSRI) tätig und hat diverse Fachbeiträge zu Datenschutz und Compliance veröffentlicht.

 

 


Andreas Sachs ist Diplom-Informatiker und leitet das Referat IT-Sicherheit und technischer Datenschutz beim Bayerischen Landesamt für Datenschutzaufsicht.

Sofern es die Arbeitsauslastung zulässt, legt er besondere Schwerpunkte auf Internettechnologien (z.B. Apps, Smart-TV, Tracking, …) sowie auf die wirksame Umsetzung von IT-Security-Maßnahmen in den Unternehmen. Dabei legt er Wert darauf, dass die strengen Datenschutzvorgaben immer auch praktikabel umsetzbar und verständlich sind


Helmut Eiermann studierte Verwaltungswirtschaft an der Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung. Nach beruflicher Tätigkeit im Bereich Softwareentwicklung und System - und Netzwerkadministration, übernahm er 1992 die Leitung des Bereichs Technik beim LfDI Rheinland-Pfalz. Er war mehrfach  als Short Time Expert im Rahmen des TAIEX-Programms der Europäischen Kommission tätig und ist Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Trier im Fachbereich Wirtschaftsinformatik.